1449

FRIEDRICH DÜRRENMATTS AKTUALITÄT ALS SCHRIFTSTELLER UND BILDENDER KÜNSTLER

  • Ausgebucht
Ende 2020 jährt sich der 30. Todestag Dürrenmatts, im Januar 2021 wird sein 100. Geburtstag gefeiert. Dürrenmatts Denken werden wir als aktuell erkennen, weil er global denkt.
«Ich gehöre weder zu den Expressionisten unter den Schriftstellern … noch zu jenen, in deren Kübeln voller Esprit wir unversehens ertrinken. Ich zähle zu den Gedankenschlossern und -konstrukteuren, die Mühe haben, mit ihren Einfällen fertig zu werden, deren Einfälle ihre Konzepte, aber auch ihre Bekenntnisse immer wieder durchkreuzen; zu den Schriftstellern, die nicht von der Sprache her kommen, die sich vielmehr mühsam zur Sprache bringen müssen. So zieht meine Schriftstellerei von mir weg, wenn ich auch nichts geschrieben habe, das nicht in irgendeiner Beziehung zu etwas von mir Erlebtem steht, auch zu teils verdrängten, teils längst vergessenen Erlebnissen, Gefühlen und Gedanken.» (aus: «Labyrinth – Stoffe I-III», 1981)
Mittels einer Auswahl von Texten und Bildern soll Dürrenmatts Schaffen gewürdigt und auch diskutiert werden.
Gerhard Piniel, Dr., Kunsthistoriker, ehemals Lehrer Kantonsschule Winterthur
Kursleitung

Gerhard Piniel

Standort


Haus zur Pflanzschule, St. Georgenstrasse 5, Seminarraum

Veranstaltungen

Do 03.12.2020 14:00 – 16:00
Do 10.12.2020 14:00 – 16:00
Do 17.12.2020 14:00 – 16:00

Preis

Standard CHF 80.00
Mitglied CHF 72.00
Studenten CHF 40.00
Kulturlegi CHF 40.00
Gründungsmitglieder CHF 0.00



Zurück