1715

RUSSLAND UND UKRAINE – EIN VOLK ODER ZWEI VERFEINDETE NATIONEN?

Der russische Krieg gegen die Ukraine zeigt, dass das imperiale russische Projekt bis heute nicht gelernt hat, mit anderen Nationalprojekten umzugehen.
Aus der Sicht des Kremls besteht das „historische Russland“ aus Russland, Belarus und der Ukraine. Allerdings haben sich in Belarus und in der Ukraine spätestens seit dem 19. Jahrhundert eigene Nationalprojekte entwickelt.


Welche Nationskonzeptionen gibt es im russisch-ukrainischen Verhältnis? Wie verhält sich die russische Gesellschaft zur ukrainischen Unabhängigkeit? Wie geht die ukrainische Gesellschaft mit der regionalen Vielfalt der eigenen Nation um?

Kursleitung

Ulrich Schmid

Standort

Kantonsschule Büelrain
Rosenstrasse 1
8400 Winterthur
B 102 / Neubau

Veranstaltungen

Mo 29.01.2024 19:30 – 21:15

Preis

Standard CHF 30.00
Mitglied CHF 27.00
Studenten CHF 15.00
Kulturlegi CHF 15.00
Gründungsmitglieder CHF 0.00



Zurück

Frist abgelaufen
Bitte melden Sie sich telefonisch.