1619

JAZZ – WAS IST DAS EIGENTLICH?

Hören, Erleben, Verstehen – zusammen mit drei aktiven JazzmusikerInnen aus drei Generationen begeben wir uns auf Spurensuche: Fakten, Hintergründe, Interviews und Livemusik!
Was vor hundert Jahren in den Strassen New Orleans‘ begann, ist heute an unseren Musikhochschulen angekommen, Jazz. Es ist der wohl wichtigste Beitrag der afroamerikanischen Kultur zur Entwicklung der Musik weltweit. Was macht die Faszination für diese Musik bis heute aus? Welchen Einfluss hatte/hat der Jazz für unsere Hörgewohnheiten, auf Musikbetrieb und -vermittlung?
Wir schaffen uns hörend und diskutierend einen Überblick, fragen nach der Essenz des Jazz und erfahren in Interviews mit drei MusikerInnen aus drei Generationen, was diese Musik für sie heute (noch) bedeutet.
Zusammen mit dem Referenten am Klavier erleben Sie die drei auch live: Bruno Spoerri, Swiss Jazz Award Gewinner und mit 87 Jahren immer noch aktiver Saxofonist; Dominique Girod, international aktiver Jazz-Kontrabassist und Dozent; Naemi Orlando, Bachelor-Absolventin 2022 an der Zürcher Hochschule der Künste
Roger Girod, (Jazz-)Pianist, ehemaliger Dozent für Improvisation an der Zürcher Hochschule der Künste
Kursleitung

Roger Girod

Standort

Konservatorium Winterthur
Tössertobelstrasse 1
8400 Winterthur

Veranstaltungen

Sa 12.11.2022 10:00 – 12:00
Sa 19.11.2022 10:00 – 12:00
Sa 26.11.2022 10:00 – 12:00

Preis

Standard CHF 90.00
Mitglied CHF 81.00
Studenten CHF 45.00
Kulturlegi CHF 45.00
Gründungsmitglieder CHF 0.00



Zurück