1450

ZOOM: DIE SCHWEIZERISCHE DEMOKRATIE – EIN SANIERUNGSFALL?

Veranstaltung in Zusammenarbeit mit den Universitären Vorlesungen Winterthur UVW.
In den letzten drei Jahren sind verschiedene Bücher erschienen, welche den Untergang der Demokratie voraussagen. Es stellt sich die Frage, ob belastbare Gründe dafür vorliegen.
Wie steht es um Kompromiss, Transparenz und Finanzen, eVoting, Plebiszite und Initiativenflut? Welchen Einfluss haben Populismus und politischer Moralismus auf die Demokratie?
In den Universitären Vorlesungen Winterthur hält der Referent am Mittwoch 18. November 2020 (14:30 Uhr, Aula ZHAW , St. Georgenplatz 2) einen 1-stündigen Vortrag zu diesem Thema (Anmeldung vor Ort, Eintritt Fr. 10).
Im Nachmittagskurs der VHSW wird das Thema an Hand der politischen Philosophie vertieft: Cicero, James Harrington, Tocqueville, Hannah Arendt und Hermann Lübbe haben wichtige Beiträge geleistet, die Antworten auf diese Fragen geben.
Andreas Kley, Professor für öffentliches Recht, Verfassungs- geschichte, Staats- und Rechtsphilosophie, Universität Zürich
Kursleitung

Andreas Kley

Standort


Zoom Online

Veranstaltungen

Do 25.02.2021 14:00 – 16:00

Preis

Standard CHF 30.00
Mitglied CHF 27.00
Studenten CHF 15.00
Kulturlegi CHF 15.00
Gründungsmitglieder CHF 0.00



Zurück