1438

HIMMEL UND HÖLLE – DIE FASZINATION DES BÖSEN

  • abgesagt
In einem Referat und einem Gespräch setzen sich ein Theologe und ein Psychoanalytiker mit dem Phänomen des Bösen und der Faszination am Bösen auseinander.
Es geht um das Böse und die Faszination am Bösen.
Am 1. Abend fragt der Theologe Niklaus Peter: Ist die Hölle wirklich lustiger als der Himmel? Denn, dass die Hölle interessanter sei als der Himmel, das war nicht immer die Grundhaltung. Was heisst Hölle, und was bedeutet Himmel in unseren Koordinatensystemen? Und wie kam es zu der Umkehrung der Perspektive? Einige Gestalten und Leitideen dessen, was man Gegenkultur nennt, sollen besichtigt und auf die Nebenwirkungen abgeklopft werden.
Am 2. Abend erleben Sie ein kurzes Referat des Psychoanalytikers Jürg Acklin und darauffolgend ein Gespräch zwischen ihm und Niklaus Peter. Was macht die Faszination des Bösen aus? Wie und wo erleben wir es? Welche Funktion erfüllt es in unserem Denken und Fühlen? Das Böse erschreckt uns, und doch hat es immer wieder eine faszinierende Wirkung auf uns.
Niklaus Peter, Fraumünsterpfarrer, Dekan, Kolumnist
Jürg Acklin, Psychoanalytiker, Schriftsteller
Kursleitung

Jürg Acklin

Niklaus Peter

Standort

Kantonsschule Büelrain
Rosenstrasse 1
8400 Winterthur
B 102 / Neubau

Veranstaltungen

Di 11.05.2021 19:30 – 21:15
Di 18.05.2021 19:30 – 21:15

Preis

Standard CHF 55.00
Mitglied CHF 49.50
Studenten CHF 27.50
Kulturlegi CHF 27.50
Gründungsmitglieder CHF 0.00



Zurück

abgesagt