DIE SURSELVA — EINE UNBEKANNTE KULTURLANDSCHAFT


DIE SURSELVA — EINE UNBEKANNTE KULTURLANDSCHAFT

Als Zürcher kennen wir die Gegend unter dem Namen Vorderrheintal. Weniger bekannt ist die Bezeichnung Bündner Oberland.
Wir sind im Einflussbereich des mächtigen Klosters Disentis. Hier bildete sich im Verlauf der Jahrhunderte eine weitgehend unbekannte Sakrallandschaft, wie wir sie aus dem Lugnez kennen. Über 50 Gotteshäuser dokumentierte der Forscher Hans Batz allein im Kreis Disentis. Einheimische Wandermaler und Künstler aus dem Süden fanden ein grosses Tätigkeitsfeld. Namen wie Greutter, Guserer, Rieg, Sturn sowie die Gebrüder Seregno werden vorgestellt.
In Trun lebten und wirkten Alois Carigiet und Matias Spescha. Der berühmte «Disentiser Hof» wurde vom Malermönch Friedrich Eggert ausgemalt und der wichtigste Flügelaltar von Ivo Strigel steht im Klosterdorf. Welch staunenswerte Vielfalt!
Info’s zur Reise (nur direkt über den Referenten buchbar):
Reisetermin: 15. bis 17. Mai 2020 (Fr – So) mit der Bahn (die Bahnreise wird von den Teilnehmenden selber gebucht)
Teilnehmer: 12 – 20 Personen
Preis: ca. CHF 300.- im Doppelzimmer,
ca. CHF 350.- im Einzelzimmer, je nach Zimmergrösse
Inbegriffen: Zwei Übernachtungen mit Vollpension, Mittagessen am 2. Tag, Eintritte und
Reisedokumentationen, Aufenthalt im Gästehaus des Dominikanerinnenklosters in Ilanz. Wir
besuchen das Städtli Ilanz, die Kirche Waltensburg sowie Trun und Disentis
Als Variante kommt auch eine Tagesexkursion in die Surselva in Frage. (Bitte mit der Anmeldung angeben)
Anmeldung und Informationen zur Tagesexkursion und zur Reise direkt beim Reiseleiter
Walter Müller, Weiherholzstr. 40, 8320 Fehraltorf oder per Mail: wmueller@hispeed.ch

Kursleitung

Walter Müller

Standort

ZHAW, Technikum Hauptgebäude
Technikumstrasse 9
Winterthur
Zi 344

Veranstaltungen

Mi 08.04.2020 19:30 – 21:15

Preis

Standard CHF 30.00
Mitglied CHF 27.00
Studenten CHF 15.00
Kulturlegi CHF 15.00
Gründungsmitglieder CHF 0.00



zurück