FREIWILLIGENARBEIT: HEUTE UND MORGEN …


FREIWILLIGENARBEIT: HEUTE UND MORGEN …

Wer von Freiwilligenarbeit spricht, der spricht immer auch über die Motive, die Bedingungen und den Nutzen derer, die sie ausführen: Diese Themen und noch viel mehr kommen im Vortrag vor.
Am Übergang in eine digitalisierte Gesellschaft 4.0 braucht es eine neue Auseinandersetzung mit der Freiwilligenarbeit – vom Hobby und der Freizeittätigkeit über die Hausarbeit, das Ehrenamt, die Beschäftigung in Vereinen, politischen und gesellschaftlichen Initiativen, der formellen und informellen Nachbarschaftshilfe etc.
Dies vor allem deshalb, weil die bezahlbare Arbeit weniger und das Tätig Sein in der Zivilgesellschaft notwendiger denn je sein wird.
Obwohl das Reservoir potenziell Freiwilliger noch lange nicht ausgeschöpft ist, gibt es Hindernisse bei der Suche nach neuen Freiwilligen. Die Stolpersteine dafür liegen (1) in der Abwertung des Laienwissens und in der Überhöhung professionellen Wissens, (2) in der Verbürokratisierung der Freiwilligenarbeit und (3) im Fehlen einer phantasievollen Anerkennungskultur für Freiwillige.

Kursleitung

Theo Wehner

Standort

ZHAW, Technikum Hauptgebäude
Technikumstrasse 9
Winterthur
Zi 344

Veranstaltungen

Mo 11.11.2019 19:30 – 21:15

Preis

Standard CHF 30.00
Mitglied CHF 27.00
Studenten CHF 15.00
Kulturlegi CHF 15.00
Gründungsmitglieder CHF 0.00

Frist abgelaufen
Bitte melden Sie sich telefonisch.

zurück