1819-1219 – Der nordische Wohlfahrtsstaat. Sozialleistungen in Weltklasse? oder eine Mogelpackung?


Der nordische Wohlfahrtsstaat. Sozialleistungen in Weltklasse? oder eine Mogelpackung?

Das nordische wohlfahrtsstaatliche System gilt als Modellfall eines wirtschaftlich erfolgreichen Staatswesens. Entstanden in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts, stellt es die gesellschaftliche Gleichstellung in den Vordergrund. Für hohe Steuern erhalten die Bürger Anrecht auf umfassende Sozialleistungen, die von einem in fast allen Lebensbereichen präsenten Staat ausgerichtet werden.

Der Kurs stellt an das Modell Fragen: Ist der nordische Sozialstaat so gut, wie er sich selber darstellt? Gelten die Rezepte, die zu seiner Entstehung führten, auch heute noch? Setzt das System die richtigen Anreize? Was können wir vom gepriesenen Modell für uns lernen?

Die Bürger der nordischen Staaten sind in der grossen Mehrheit der Meinung, in der besten aller Welten zu leben. Aber Zuwanderung und Überalterung der Gesellschaft stellen den nordischen Wohlfahrtsstaat zunehmend auf eine harte Probe. Das gesellschaftliche Klima ist rauer geworden. Wohin führt die Zukunft den nordischen Wohlfahrtsstaat?

Kursleitung

Rudolf Hermann

Standort

ZHAW, Technikum Hauptgebäude, Technikumstrasse
Technikumstrasse 9
8400 Winterthur
ZHAW, Technikum Hauptgebäude, Technikumstrasse 9, Zi 344

Veranstaltungen

Mo 12.11.2018 19:30 – 21:15

Preis

Standard CHF 30.00
Mitglied CHF 27.00
Studenten CHF 15.00
Kulturlegi CHF 15.00
Gründungsmitglieder CHF 0.00

Frist abgelaufen
Bitte melden Sie sich telefonisch.

zurück