1718-1136 – Triest – eine literarische Hauptstadt in Mitteleuropa


Triest – eine literarische Hauptstadt in Mitteleuropa

Es gibt kaum eine andere Stadt in Europa, die wie Triest die politischen Umwälzungen des 20.Jahrhunderts intensiver erlebt hatte. Triest kennt alle Höhen und Tiefen der jüngsten Zeitgeschichte. Viele grosse Schriftsteller fühlten sich von der Hafenstadt angezogen und trugen mit ihren fundamentalen Werken zum Bild dieser Stadt wesentlich bei. Scipio Slataper schrieb hier 1912 ‚Il mio carso‘ (‚Mein Karst‘), Italo Svevo (‚Zeno Cosini‘) unterrichtete James Joyce (‚Ulysses‘) in italienischer Sprache und liess sich gleichzeitig von diesem literarisch inspirieren. Umberto Sabas lyrisches Werk entsteht in Triest ebenso wie später die meisterhaften Werke von Claudio Magris. Es sind die Schriftsteller, welche die wechselhafte Geschichte Triests wesentlich mitprägten.

Kursleitung

Markus Wieser

Standort

ZHAW, Technikum Hauptgebäude, Technikumstrasse
Technikumstrasse 9
8400 Winterthur
ZHAW, Technikum Hauptgebäude, Technikumstrasse 9, Zimmer 344

Veranstaltungen

Do 22.02.2018 19:30 – 21:15

Preis

Standard CHF 30.00
Mitglied CHF 27.00
Studenten CHF 15.00
Kulturlegi CHF 15.00
Gründungsmitglieder CHF 0.00

 



zurück