1718-1133 – Die Sinfonien Joseph Haydns


Die Sinfonien Joseph Haydns

Joseph Haydn hat in seinem langen Komponistenleben mindestens (heute bekannte) 104 Sinfonien geschrieben. Er hat diese Gattung zwar nicht „erfunden“, aber ihr ein Profil gegeben, das es ihr ermöglicht hat, zur Grundlage des europäischen Konzertlebens und seines Repertoires zu werden (mit Wirkung bis heute). Zugleich hat er damit eine der stilistischen Grundlagen für die „Wiener Klassik“ geschaffen. Zum Teil sind Haydns Sinfonien im Rahmen seiner höfischen Anstellung entstanden, zum Teil aber auch direkt für den Musikmarkt von Metropolen wie Paris und London.

Der Kurs will versuchen, in diesem riesigen Oeuvre einen Überblick zu vermitteln und einige ausgewählte Exemplare genauer zu beleuchten. Vor allem sollen die Entstehungsbedingungen und –Kontexte erklärt werden, die für ein genaueres Verständnis der Werke und ihrer musikgeschichtlichen Folgen von grösster Wichtigkeit sind.

Der Kurs versteht sich alsder erste von mehreren folgenden, die sich – mit dem Blick auf jeweils unterschiedliche Gattungen – chronologisch am Gang der Musikgeschichte orientieren.

Kursleitung

Hans-Joachim Hinrichsen

Standort

Konservatorium Winterthur
Tössertobelstrasse 1
8400 Winterthur

Veranstaltungen

Do 11.01.2018 19:30 – 21:15
Do 18.01.2018 19:30 – 21:15
Do 25.01.2018 19:30 – 21:15

Preis

Standard CHF 90.00
Mitglied CHF 81.00
Studenten CHF 45.00
Kulturlegi CHF 45.00
Gründungsmitglieder CHF 0.00

 



zurück