1718-1116 – Ludwig Wittgenstein oder Das Ende der Philosophie


Ludwig Wittgenstein oder Das Ende der Philosophie

Ludwig Wittgenstein (1889–1951) ist einer der einflussreichsten Philosophen des 20. Jahrhunderts, obschon er zu Lebzeiten nur ein einziges Buch herausgab: den Tractatus logico-philosophicus.

Fast so bekannt wie das Werk ist sein eigentümlicher Lebensweg: Wittgenstein suchte mit leidenschaftlicher Konsequenz die Extreme und probierte unterschiedlichste Existenzweisen aus.

Die heutige sog. Analytische Philosophie, weltweit eine der starken philosophischen Denkrichtungen, sowie die moderne Sprachwissenschaft sind von Wittgensteins Denken wesentlich geprägt.

Was für ein Leben führte er? Was kennzeichnet sein Denken, das sich von seiner Frühzeit bis zum Spätwerk radikal wandelte? Und inwiefern läutet Wittgenstein das Ende der Philosophie ein? 

Kursleitung

Dieter Spielmann

Standort

ZHAW, Technikum Hauptgebäude, Technikumstrasse
Technikumstrasse 9
8400 Winterthur
ZHAW, Technikum Hauptgebäude, Technikumstrasse 9, Zimmer 344

Veranstaltungen

Di 16.01.2018 19:30 – 21:15
Di 23.01.2018 19:30 – 21:15
Di 30.01.2018 19:30 – 21:15

Preis

Standard CHF 80.00
Mitglied CHF 72.00
Studenten CHF 40.00
Kulturlegi CHF 40.00
Gründungsmitglieder CHF 0.00

Frist abgelaufen
Bitte melden Sie sich telefonisch.

zurück