1718-1105 – Scheitern und kein Ende


Scheitern und kein Ende

Etwas vermasseln, Fehler begehen, an Aufgaben oder Beziehungen scheitern – dies alles ist menschlich. Selbst wenn diese Dinge täglich stattfinden, gilt in der Gesellschaft, dass Zielverfehlungen eher tabuisiert werden. Sie führen zu Versagensängsten, Scham, dem Abschieben von Verantwortung. Immer noch viel zu selten ermöglicht Scheitern neue Lernerfahrungen und das Entwickeln von Widerstandskräften. Noch seltener erkennen wir hierin Innovationspotenzial.

Der Vortrag lädt ein, den Umgang mit dem Thema Scheitern auf den Prüfstand zu stellen. Er zeigt, dass Vorhaben, die als gescheitert gelten können, nicht das Ende bedeuten müssen. Er zeigt, dass positive Auswirkungen durchaus möglich sind und regt an, Wege zu einer fehlerfreundlicheren Gesellschaft zu erkunden und an einer stärkenden Kultur des Scheiterns mitzuwirken.

Kursleitung

Theo Wehner

Standort

ZHAW, Technikum Hauptgebäude, Technikumstrasse
Technikumstrasse 9
8400 Winterthur
ZHAW, Technikum Hauptgebäude, Technikumstrasse 9, Zimmer 344

Veranstaltungen

Mi 31.01.2018 19:30 – 21:15

Preis

Standard CHF 30.00
Mitglied CHF 27.00
Studenten CHF 15.00
Kulturlegi CHF 15.00
Gründungsmitglieder CHF 0.00

Frist abgelaufen
Bitte melden Sie sich telefonisch.

zurück