Schubert «Schwanengesang» – Chopin «Préludes»


Schubert «Schwanengesang» – Chopin «Préludes»

Der Kurs setzt den Zyklus «lebendiges Hören» fort. Den ersten Teil der Kursabende bestreiten Hans-Ulrich Munzinger und Karl-Andreas Kolly im «klingenden» Gespräch. Im zweiten Teil werden die besprochenen Werke konzertant vorgetragen. Es spielt Karl-Andreas Kolly am Klavier. Valentin Johannes Gloor singt die Lieder von Schuberts «Schwanengesang».

Mit «Am Meer», «Der Doppelgänger» und anderen Liedern hat Schubert visionäre Musikwerke geschaffen, wie es sie zu seiner Zeit noch nicht gegeben hat. Das gleiche kann von Chopins «Préludes» gesagt werden, die nur zehn Jahre später komponiert wurden. Von den Vorspielen zu Schuberts Liedern führt ein direkter Weg zu den «Préludes» von Chopin. Die Verwandtschaft liegt in der äusserst knapp gefassten Komposition von zum Teil nur wenigen Takten, die aber zugleich höchste Bedeutung erlangt. Im Kurs lernen Sie das Besondere dieser singulären Kompositionen kennen und erhalten einen allgemein verständlichen Einblick in den Kompositionsprozess.

 

In Zusammenarbeit mit dem Konservatorium Winterthur

Kursleitung

Karl-Andreas Kolly

Hans-Ulrich Munzinger

Standort

Konservatorium Winterthur
Tössertobelstrasse 1
8400 Winterthur
Konzertsaal

Veranstaltungen

Do 14.01.2016 19:30 – 21:15
Di 10.05.2016 19:30 – 21:15
Do 12.05.2016 19:30 – 21:15

Preis

Standard CHF 90.00
Mitglied CHF 81.00
Studenten CHF 45.00
Kulturlegi CHF 45.00
Gründungsmitglieder CHF 0.00

Frist abgelaufen
Bitte melden Sie sich telefonisch.

zurück