Spiele in der Musik


Spiele in der Musik

Viele Komponisten sind ausgeprägte Spielernaturen. So spielte zum Beispiel Wolfgang Amadeus Mozart leidenschaftlich gerne Billard, Sergej Prokofiew war ein guter Schachspieler. Der Kurs untersucht, welche Gesellschaftsspiele zu welcher Zeit «en vogue» waren und inwiefern sich die Spielfreude einer Gesellschaft in ihrer Musik widerspiegelt. Ausgehend von musikalischen Würfel- und Rätselspielen werden wir uns immer raffinierteren musikalischen Spielereien zuwenden. Kunsttheoretisch steht uns als Pate Friedrich Schiller, der die massgebliche Kraft beim Schöpfen eines Kunstwerks im «Spieltrieb» ortet.

Kursleitung

Roman Digion

Standort

Konservatorium Winterthur
Tössertobelstrasse 1
8400 Winterthur

Veranstaltungen

Fr 04.12.2015 19:30 – 21:15

Preis

Standard CHF 30.00
Mitglied CHF 27.00
Studenten CHF 15.00
Kulturlegi CHF 15.00
Gründungsmitglieder CHF 0.00

Frist abgelaufen
Bitte melden Sie sich telefonisch.

zurück