Erich Kästner: die Geschichte eines Kritischen


Erich Kästner: die Geschichte eines Kritischen

Meistens sind es Kinderbücher wie «Emil und die Detektive» oder «Das fliegende Klassenzimmer», die heute mit dem Namen des Schriftstellers Erich Kästner verbunden werden. Kästner aber war auch ein ungemein produktiver Lyriker, Theaterautor und Verfasser von Romanen für Erwachsene wie dem 1931 erschienenen «Fabian. Die Geschichte eines Moralisten», ganz zu schweigen von den zahlreichen Feuilletons, die er vor und während des Zweiten Weltkriegs publizierte. In gleich welchem Genre schrieb Kästner über die Gegenwart als ein Kritischer, ein Beobachter, der sachlich das politische und menschliche Geschehen seiner Zeit charakterisierte – auch, nachdem sein Werk 1933 Opfer der Bücherverbrennung geworden war und er fast nur noch unter Pseudonymen veröffentlichen konnte. Die Vorlesung wird an ausgewählten Beispielen aus dem ganzen Spektrum seines Schaffens in sein Werk einführen.

Kursleitung

Ulrike Landfester

Standort

ZHAW, Technikum Hauptgebäude, Technikumstrasse
Technikumstrasse 9
8400 Winterthur
ZHAW, Technikum Hauptgebäude, Technikumstrasse 9, Zi 344

Veranstaltungen

Di 17.11.2015 19:30 – 21:15
Di 24.11.2015 19:30 – 21:15
Di 01.12.2015 19:30 – 21:15

Preis

Standard CHF 80.00
Mitglied CHF 72.00
Studenten CHF 40.00
Kulturlegi CHF 40.00
Gründungsmitglieder CHF 0.00

Frist abgelaufen
Bitte melden Sie sich telefonisch.

zurück